Biodynamische Körperpsychotherapie

IMG_9134-zSi1Die biody­na­mi­sche Körper­psy­cho­the­rapie verbindet psycho­the­ra­peu­ti­sche Heran­ge­hens­weisen und körper­ori­en­tierte Arbeit. Sie kann sich so auf den unter­schied­li­chen Ebenen der komplexen Einheit aus Körper, Geist und Seele gleich­zeitig heilsam auswirken.

Für meine thera­peu­ti­sche Arbeit nutze ich verschie­dene tiefen­psy­cho­lo­gisch fundierte Methoden und ein breites Reper­toire an Inter­ven­ti­ons­mög­lich­keiten zur Unter­stüt­zung körper­li­cher Prozesse. Auf diese Weise werden die Selbst­hei­lungs­kräfte des Körpers reakti­viert, die wesent­lich zur Gesun­dung beitragen. Emotional belas­tende Ereig­nisse werden so nach und nach verar­beitet und die damit verbun­denen neuro­ti­schen Konflikte gelöst.

Die ganzheit­liche Heran­ge­hens­weise kann sich auf allen Ebenen der Persön­lich­keit auswirken und wesent­liche Verän­de­rungen bewirken. Zum Beispiel hinsicht­lich

  • der inneren Einstel­lung
  • der Lebens­hal­tung
  • der Fähig­keit zur Kontakt­be­reit­schaft, Bezie­hung und Konflikt­be­wäl­ti­gung
  • der Körper­hal­tung und des Körper­ge­fühls

Die Behand­lungs­dauer ist abhängig von Ihrer Befind­lich­keit und Ihrem Anliegen. Eine kürzere Dauer zur Lösung einer bestimmten Thematik ist ebenso denkbar wie eine konti­nu­ier­liche Beglei­tung über eine längere Phase.